Donnerstag, 18. Mai 2017

Mohntraum - JSA {Mai 2017} und {RUMS #20/17}




Dieser Stoff hat mich schon im letzten Jahr sooo angemacht,
konnte mich aber nicht dazu entschließen.
Als es ihn bei meiner letzten Lillestoffbestellung immer noch gab,
 hab ich zugeschlagen.
Da lag er nun einige Monate...
und bei dem diesmonatigem Thema bei Fräulein An`s JahresSewAlong
hab ich ihn nun vernäht.
Ich habe auf einen sehr liebgewonnenen, vielfach bewährten Schnitt zurückgegriffen.
Langsam muss ich mich fragen, welches Kleid ist nicht aus diesem Schnitt.
Es ist das Kleid aus dem Buch "1 Schnitt 4 Styles" von Rosa P.
Der Stoff ist von lillestoff.



Komischerweise hab ich im Netz gar nicht so viele Nähprojekte mit diesem Stoff gefunden.
So das ich mich mal gar nicht wie ein Lemming fühlen muss.
Ich fühle mich einfach nur traumhaft und hoffentlich bald auch frühlinghaft! Bibber!

 Ich bin gespannt auf einige neue Schnitte hier in diesem Monat..
bin immer noch auf der Suche nach einem tollen Kleiderschnitt für Webware.

Zu diesem und einigen anderen, schon vorhandenen Kleidchen,
 fehlte mir immer noch ein helles Unterkleid.
 Ich hab mir nun eins genäht in creme!
Perfekt.
Den Stoff die Spitze und das Gummi hab ich bei Sewy.de bestellt.
Von uns ist es zwar gar nicht so weit bis Weilerswist,
 aber da ich schon seit letzten Jahr vor habe, dort nochmal hinzufahren,
es aber irgendwie nie klappt,  hab ich nun endlich bestellt.
Der Schnitt ist selbergetüftelt.



verlinkt:
beim JahresSewAlong bei Fräulein An
und beim RUMS

Montag, 1. Mai 2017

Auf den Nadeln {Mai 2017}

Aktuell auf meinen Nadeln

ein sonnengelbes Jäckchen:
 
 Anleitung: Ishnana
Garn: Tough Love Socks von Sweatgeorgia Yarns in der Farbe Lemoncurd
gekauft in der Wollschmiede Holzweiler

Ein Frühlingstuch:


Anleitung:  3Color Cashmere Shawl von Joji Locatelli
Garn: eine Yak-Seidenmischung  gefärbt vom Stickfuchs

Im letzten Monat fertig geworden

 der frühlingsgraue Comodo
(hier schon vorgestellt)

Wolle gekauft

Bestellungen bei Lanade und der Wollmeise
und ein Besuch beim Edelweiss in Bonn
Wollmeise Twin in den Farben Potzblitz (leider wieder grünlich... ich gebs auf!),
Großstadtpflanze, Rubin und Maus jung
Malabrigo Mechita in den Farben Frank Ochre und Plomo

verlinkt bei Maschenfein

#Wollmeise #Wollschmiede #malabrigo #sweatgeorgiayarns #wollschmiedeholzweiler
#lanade #comodo #ishnana

Sonntag, 30. April 2017

Donnerstag, 20. April 2017

Probeshirt BeeWave {RUMS 16/17}

Der Schnitt liegt schon lang rum....! 
Durch den großen Kragen benötigt man recht viel Stoff,
 und daher kam er für viele Projekte nicht in Frage. 
Aber ich wollte ihn doch nun endlich mal testen, 
daher ein Stoff von dem ich mal irgendwo
auf irgendeinem Stoffmarkt genügend mitgenommen habe, 
an dem ich aber auch nicht sonderlich hänge.
Aber so ist es ja immer.. ist man extrem vorsichtig... passts schon!

Der Schnitt kommt mit 3 unterschiedlichen Kragenvarianten daher! 
Dies ist nun der große extraweite Kragen. 
Es gibt noch einen kleinen, und einen normalen großen Kragen. 
Für dieses Modell in Größe 44 sind nun fast 2m Stoff draufgegangen, 
der Kragen frisst viel Stoff! 

Ich finde das ist das Shirt aber auch wert, 
da wird demnächst ein tolles Stöffchen vernäht. 




verlinkt beim RUMS

Sonntag, 16. April 2017

FJKA 2017 Finale


Draußen scheint hoffentlich die Frühlingssonne und wir können gut gekleidet beim Osterspaziergang flanieren!

Also ich bin rechtzeitig fertig geworden!
Und da das Wetter auch nicht so besonders ist...
kann ich das fertige Jäckchen heute auch gut tragen!
Es ist wunderbar luftig leicht!



Ich war mir die ganze Zeit nicht sicher,
 ob ich mit dem 300g Strang hinkommen werde.
Daher hab ich schon mal direkt mit größeren Nadeln gestrickt.
Aber meine Sorge war vollkommen unbegründet.
Ich habe nur 230 g verstrickt.
Wie immer hab ich die Ärmel in 2 Etappen gestrickt.
Erst gemessen und abgekettet.
Dann probiert und noch 8cm drangestrickt.
Das mach ich leider immer so.
Da ich das Jäckchen auch auf meinen unzähligen Kleidern anziehen möchte,
 sollte es nicht ganz so lang sein.
Aber auf Hosen kann ich es mir auch etwas länger ganz gut vorstellen.  


 verlinkt beim Finale auf dem MMM-Blog


Samstag, 15. April 2017

JSA {April 2017}



Ich habe ganz langweilig ein Tuch genäht.
Um die Ecke gedachte Interpretationen dieses Themas waren mir zu kompliziert.
 
Ich wollte schon fast kneifen, denn was Tücher angeht,
stricke ich mir viel lieber welche,
wie zuletzt mein zur Zeit heißgeliebter Shockwaves.
Perfekt für kühle Frühlingstage, oder soll ich sagen das Sauwetter da draußen! 
 

 
  
Nach dem Vorbild "Wickelschal mit Knopf" von leniPepunkt.
 Hier mit Knebelverschluß.
Stoffe (grauer Jersey und rot/graue Webware) aus meinem Vorrat.
 

Donnerstag, 13. April 2017

neue Blusen braucht mein Schrank {RUMS #15/17}

Mit (klassischen) Blusen steh ich total auf Kriegsfuß.
Ich kann nicht sagen ob mich meine Mutter mit Blüschen gequält hat,
oder woher meine Abneigung kommt.
Aber ich fühle mich, sobald ich einen klassischen Blusenkragen trage,
irgendwie verkleidet. Das bin nicht ich....!
Kragen Iiiiiiih!!!  
Ich weiß dass das totaler Blödsinn ist, bei anderen find ich den ausgesprochen hübsch!
Aber es gibt durchaus auch in meinem Leben Situationen,
an denen ich ein Blüschen tragen möchte. 
Also bin ich auf die Suche gegangen, und wurde fündig.
Im letzten Jahr hab ich einige kurzärmelige sommerliche Varianten ausgetestet.
alle von fritzi schnittreif
Aber es sollte nun was langärmeliges sein!
 [Weitere Pläne:
2) bellah von Prülla
 Hier nun Frau Nina:





Ich habe die Bluse in L genäht. Das Rückenteil werde ich beim nächsten Mal an der Hüfte etwas weiter zu schneiden, die Bluse liegt am Hintern ganz leicht auf. Ich glaub es wäre schöner wenn es lockerer fallen würde.  Aber ansonsten ist es ein sehr schöner Schnitt.
 
verlinkt beim RUMS