Dienstag, 30. Juni 2015

Kinkerlitzchen

Ich brauchte dringend einen neuen Schlüsselanhänger für meinen Autoschlüssel.
Aber nur einen machen ist irgendwie doof.
Dann sind es fünf geworden. 
Ein bisschen Auswahl ist doch wohl erlaubt.

Ich nehm den Linken, die Restlichen wandern in die Verschenkekiste. 



verlinkt beim Creadienstag

So ganz ausser der Reihe!

Am Sonntag hatte ich ganz viel Zeit, 
war hochmotiviert, 
aber meine Nadel von meinem Kurbelmaschinchen war abgebrochen.

Also hab ich 4 Dinge zugeschnitten,
und einige Nähte gemacht und wenns dann ans Versäubern ging, zur Seite gelegt.

Von einem Stoff hatte ich noch so einen angefressenen Rest, und dachte nun darüber nach, ob dieser in den Müll oder in die Restekiste kommt. 
Ich muss das immer sehr genau hinterfragen, da sonst die Restekiste überquillt. 

Da kam mir die Idee, das sich dieser Stoff auch für ein nettes Mützchen und ein paar Handstulpen eignet. In der Restekiste hab ich dann noch einen unigrauen Stoff dazu gefunden, und diese dann genäht. Es war schon ein seltsames Gefühl, so mitten im Sommer Mütze und Stulpen zu nähen.
 Aber was solls. 
Auch weiß ich nicht ob die behalten soll (eigentlich hab ich genügend) 
oder wer sich ggf. darüber freuen würde. 
Sie wandern erstmal bis zum Herbst in die Verschenkekiste. 




verlinkt bei Meertje!

Sonntag, 28. Juni 2015

DKSSA Finale

"Das kleine Schwarze"-Sew-Along Finale!!!


Heute bei Sylvia:

Es ist toll. 
Nie hätte ich gedacht, dass ich mir ein schwarzes Kleid so gut an mir vorstellen kann.
   
  Mein Kleid ist der Held in meinem Kleiderschrank. Er passt zu allen Schuhen und Taschen und trotzdem fehlen mir Schuhe in rot gelb grün lila.

      Zeigt her eure Kleider. Und wer mag – zeigt eure Accessoires dazu.     
  (Schuhe, Ketten, Taschen, Hüte)

Alle von Monika und Sylvia aufgestellten Thesen treffen zu. 

Auch wenn es noch nicht ganz fertig ist... 
die Armkugeln sind noch nicht versäubert, 
und die Ärmelchen ebenfalls noch nicht versäubert 
und daher auch noch nicht gesäumt.
Denn die Nadel an meiner Kurbelmaschine ist mir gestern gebrochen, 
und ich hatte leider keinen Ersatz!
(Das kommt davon, das ich immer alles auf den letzen Drücker mache)



Aber das bisschen wird morgen früh,
 nach Kauf einer neuen Nadel, sofort nachgeholt.

Durch den leichten Glanz-Effekt wirkt es ein wenig edel, 
kann aber durchaus auch mit den richtigen 
Accessoires angepasst werden. 

Es ist nur so.... das dieses Kleid nicht so locker über all meine Rundungen fällt wie
andere Kleider aus diesem Schnitt. Der Crash zieht sich wieder zusammen und macht das ganze doch etwas körperbetonter als gewünscht. 

Die Ausschnittlösung mit den Falten:


das ganze Kleid am Haken:

Ich bin rundum zufrieden!!

Ich bin noch gefragt worden wie sich der Crashstoff anfühle.
Er liegt angenehm und kühl auf der Haut. 
Und ich hoffe das er sich auf Dauer auf nicht elektrostatisch aufläd!
Besonders mit Strumpfhose. 

Und es ist so.... das dieses Kleid nicht so locker über all meine Rundungen fällt wie
andere Kleider aus diesem Schnitt. Der Crash zieht sich wieder zusammen und macht das ganze doch etwas körperbetonter als gewünscht. 

Nun das Kleid an mir...







Die anderen fertigen Kleider kann man hier bewundern!

Vielen Dank an Monika und Sylvia für die Idee, 
ohne die es dieses Kleid nicht geben würde. 
Ich freue mich auf jeden Fall auf den nächsten Anlaß!



Sonntag, 21. Juni 2015

DKSSA #3


Zwischenstand (bei Monika)


·      -  Es läuft, das Kleid näht sich wie von selbst.
·       -  Ich bin schon fertig und so begeistert vom kleinen Schwarzen, ich werde mir sofort noch eins nähen.

·      -  Nichts klappt hier, der Stoff macht zicken oder der Schnitt will einfach nicht passen aber ich beiße mich durch.


Ich hatte in dieser Woche doch glatt ein freies Zeitfenster von 2h,
 welches ich zum Nähen verwenden wollte.  

Hab ich auch... 
aber nicht das keine Schwarze, 
sondern ein T-Shirt.

Aber gestern,
 zwischen der Hausarbeit, 
also quasi zum Entspannen, 
hab ich wenigstens zugeschnitten. 



Da kam ich schon zu einem Problem, welches ich nicht bedacht habe. 
Wie gehe ich mit dem Crash-Stoff um?
 Soll ich ihn glattstreichen? Oder so gecrasht lassen?
Ich habe mich für einen Mittelweg entschieden und den Stoff ganz leicht glattgestrichen. Ich hoffe das war ok so, und das Kleid ist nicht zu labberig.

Da ich mich für den Schnitt Ameland entschieden habe,
 braucht es hoffentlich nicht allzu viel Zeit dieses dann nun in der kommenden Woche auch zu Nähen. 

Ob die anderen schon weiter sind,
kann man hier sehen. 

Montag, 15. Juni 2015

Das Ribbelmonster war da!

Vorher

Nachher

Wenn ich im Strickfieber bin, möchte ich mich irgendwie nie um die Passform kümmern, 
Ich hätte ja schonmal lange das Zentimetermaß anlegen können 
und hätte dann frühzeitig festgestellt das die Breite nicht ausreichend ist. 

Aber so wurde ich erst misstrauisch als das Muster oben nicht mehr hin kam.
Selber schuld, würde ich sagen, aber mehr als ärgerlich!

Also hab ich grad mal aufgeribbelt!

Nun hadere ich mit mir, ob ich direkt wieder loslege, oder erstmal was anderen dazwischen stricke!



Sonntag, 14. Juni 2015

DKSSA 2015 #2

Schnitt- und Stoffvorstellung (bei Sylvia)

·        Ich habe einen tollen Schnitt aber noch nicht den passenden Stoff.
·        Ich habe einen tollen Stoff, aber noch nicht den passenden Schnitt.
·        Ich habe Stoffe in hellschwarz, mittelschwarz und dunkelschwarz und nähe mir einfach mehrere.
·        Stoff und Schnitt sind gefunden und ich sehe mich mit langen schwarzen Handschuhen, Zigarettenspitze und großem Hut auf einer tollen Cocktailparty.


Da alle so gespannt auf den Crash-Stoff waren.... hab ich mich für ihn entschieden. 

TADA! Und hier ist er!



Aber wie das so ist mit Fotos und schwarzen Dingen (jedenfalls bei mir), 
die Fotos sind etwas dürfig. Aber so spektakulär ist ein schwarzer Stoff ja eh nicht. 


Also, dann bin ich wohl bei dem Punkt: 
   Ich habe einen tollen Stoff, aber noch nicht den passenden Schnitt.

Meine engere Schnittauswahl: 

Ganz schlicht, Ameland von Schnittreif,
 schon oft genäht und für gut befunden. 


Ein Wickelkleid aus einer alten EasyFashion, ich habe zur Zeit nur die Kopie  und einen Schnitt in Größe 40.  Ich denke aber das dass zu klein sein würde, da der Schnitt schon seit langem auf der Lauer liegt, aber noch nicht zum Einsatz gekommen ist. Daher müsste ich in den Massen meiner Nähhefte erstmal auf die Suche nach der Orginalzeitschrift gehen. 



Gut vorstellen könnte ich mir auch dieses,
 bin mir aber nicht sicher ob so ein "Ballonrock" in Größe 42 nicht zu sehr aufträgt...




So, ich werde mich wohl heute entscheiden müssen, 
da ich morgen ein Zeitfenster zum Nähen hätte!


Bei Sylvia geh ich nun bei den anderen Teilnehmern spinksen.





Freitag, 12. Juni 2015

12 von 12 im Juni 2015

Hallo, an diesem tollen Sommertag!


1) Es war zwar noch etwas frisch, aber bei der Vorhersage von 30°C kommt nur ein leichtes Kleidchen in Frage.


2) noch schnell Müll raus tragen


3) los geht`s... die Arbeit ruft!


4)  Arbeit, arbeit, arbeit!!


5) zwischendurch Ankuftszeit von liebem Wochenendbesuch checken.


6) auf den Besuch warten


7)  dann in der Stadt ein lecker Eis gegessen.


8) Zu Hause angekommen, noch ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk geöffnet, 
eine Blumenvase für mein Rad


9) wenn wir nicht verhungern wollen müssen wir noch was kaufen...


10) Was man so alles kaufen kann...!


11) Meine neue Lieblings CD!


12) Und zum Abschluss meine aktuelle Lektüre, 
bin gerade am Anfang, fängt aber gut an!

Die Zeitrausch-Trilogie, Band 1: Spiel der Vergangenheit

So! 
Und alle anderen sind hier zu gucken!

Sonntag, 7. Juni 2015

Das kleine Schwarze Sew Along - DKSSA #1




 Ideen und Inspirationen: 

Ich habe ein schönes schwarzes Kleid und brauche dringend mehr.
Ich habe kein schwarzes Kleid, brauche aber vielleicht doch dringend Eines?
Super, ich wollte schon seit langem ein schwarzes Kleid nähen, 
war mir aber unsicher ob die Farbe zu mir passt.
Ich habe einen Lieblingsschnitt und will den unbedingt noch aus einem schwarzen Stoff nähen.
Ich habe den ultimativen Schnitt für ein kleines Schwarzes.

Als ich die Ankündigung las, war ich sofort Feuer und Flamme! 
Obwohl ich zur Zeit mehr meine Strickphase habe, 
sollte ich meine Nähmaschine nicht so sehr vernachlässigen. 

Ich habe 2 schwarze gekaufte Jerseykleider, welche ich eigentlich gerne trage.
Diese aber als "kleine Schwarze" zu bezeichnen..., ich weiß nicht so recht. 

Da hab ich dann erstmal Wikipedia befragt:

"Das kleine Schwarze (frz. petite robe noire / amerikanisches Engl. little black dress [LBD]) ist ein Kleid, das zu vielen Anlässen getragen werden kann, da der Schnitt klassisch-elegant ist, bis maximal Knielänge geht und die Farbe neutral schwarz gehalten ist."

Schwarz ist ja schon mal gut!
Zu vielen Anlässen auch!
Knielänge ist super!
Aber klassisch-elegant??? 

Ich weiß nicht, ist nicht so mein Ding!
Das würde ich nicht so oft tragen. 
Es sollte je nach Accessoire auch alltagstauglich
 oder zumindestens wochenendtauglich sein. 
Da werde ich also die Definition etwas beugen müssen,

Ich könnte mir ein Jerseykeid gut vorstellen,
 da fehlt mir aber noch der Stoff, das Problem lässt sich sicher lösen, und der Schnitt?
Soll ich einen neuen Schnitt probieren? 
Oder etwas Altbewährtes? Knotenkleid o.ä.?
Falls es ein Jerseykleid wird muss es dann auch noch mit den vorhandenen Zwei konkurrieren... und da können Kaufkleider im Normalfall bei mir nicht mithalten. 
Ich befürchte fast, diese würden dann zu Hauskleidern degradiert. 

Weiterhin habe ich noch einen schicken schwarzen Crashstoff hier liegen,
 da ist in jedem Fall der Schnitt das Problem??? 
Da hoffe ich noch auf Inspiration! 
Ich suche einen Schnitt welcher auch in 42 gut aussieht!

Und da meine Gedanken in letzter Zeit so ums stricken kreisen...  
muss dann aber auch bald ein ganz leichtes knallig-farbiges oder buntes Tuch als Accessiore  her.... !

So, die ganze Aktion "Das kleine Schwarze" wird von Monika und Sylvia organisiert. 
Danke schon mal für die tolle Idee!

Mit diesem Thema heute versammeln sich alle bei Monika!


Dienstag, 2. Juni 2015

Auf den Nadeln im Juni 2015

Zur Zeit auf den Nadeln:

Der rote Sommerpulli aus Baumwolle ist zur Zeit mein bevorzugtes Projekt.


Dann hab ich auf der Fahrt ins Pfingstwochenende Sochen angestrickt...
Und zwar "Broken Seed Stich Socks"
(Wie ich das Muster auf dem Foto besser zur Geltung bringen kann, muss ich mir bis zum Fertigstellen der Socken noch überlegen!)


Im Mai fertig geworden:

Der Groovy aus einem 4fädigen 100Farbspiel-Bobble "grau liebt gelb".
Schon jetzt ein Lieblingsteilchen!



Neue Wolle gekauft:

4 verschiedene Farbtöne Karisma von Drops


Da hab ich schon ein ganz bestimmtes Projekt im Auge!
Mal sehen wann es angenadelt wird.  
Ist ja auch eher ein Wintergarn.

Das Muttertagsspecial von 100Farbspiele "Pastellregenbogen" wird ein Tuch für meine Schwester!


und da ich schon mal bei dabei war... für mich ein Bobble "Carmen", ebenfalls von 100Farbspiele.



UND:
während unserer Mädelstour nach Amsterdam hab ich
Malabrigo Rios in Glitter
bei Penelope erstanden.





Mehr Strickprojekte bei "Auf den Nadeln" von Frau Maschenfein!