Dienstag, 28. Februar 2017

12tel Blick {Februar 2017}










6°C sonnig... 
Mitte Februar... 
und ich hab die ersten Schneeglöckchen entdeckt


Ansonsten ist alles noch sehr kahl und trist...




verlinkt bei Tabea


Sonntag, 26. Februar 2017

FJKA 2017 Inspirationen


Ich freue mich in jedem Jahr auf diesen KnitAlong... 
denn das heißt der Frühling ist nicht mehr weit. 
Ich kann es kaum erwarten, 
längere Tage und leichtere Klamotten,
 für die man dann dringend ein Frühlingsjäckchen benötigt. 

Wie schon im Jahr 2014 


und im Jahr 2015 


aber mit einer Pause im letzten Jahr,
bin ich fest entschlossen, dass es in diesem Jahr wieder eins geben wird. 

Heute treffen wir uns um 
Ideen, Inspiration, Überlegungen - was wäre möglich, was ist nötig?
auszutauschen. 

Also was möchte ich stricken.... 

In Frage kommt der Comodo von Nicolor
den fand ich bei meinen Strickfreundinnen schon immer ziemlich schick!

Dann gefällt mir der Cable Stich Cardigan von Rosa P. sehr gut
(Da läuft auch ein KnitAlong, der mit aber zeitlich zu sportlich ist)!

Und ganz verliebt bin ich in den Winterfolk von Joji Locatelli 
aber das ist nun wirklich kein Frühlingsjäckchen. 

Ich bin gespannt was für tolle Ideen hier heute
bei den Anderen auf dem MMM-Blog zusammenkommen... 
vielleicht lass ich mich inspirieren, und entscheide mich doch noch für was ganz anderes!!









Donnerstag, 16. Februar 2017

Solaris



 Ein Tuch, ein Tuch!
Nicht das ich noch keins hätte.... 
Aber so eins hat mir in jedem Fall noch gefehlt!
Das ist jedes Mal mein absolut wasserdichtes Argument

Ein Farbtupfer im eher noch tristen Februar!!

Es ist ein Solaris von  Melanie Berg, 
eine tolle Anleitung... 
nicht zu kompliziert, aber nicht zu langweilig 
und in jedem Fall effektvoll. 

Das Garn, ein Merino Single, ist von Snailyarn
die Grautöne sind ein Gradientenkit, ebenfalls von Snailyarn.
ich hatte es im Herbst auf dem Wollfest in Hamburg gekauft.  

Mein Projekt auf Ravelry: hier!




verlinkt bei RUMS

Mittwoch, 15. Februar 2017

Behind my back

Ich glaub da ist mir ein neues Lieblingsteil von der Nadel gehüpft

3 Wollmeisenstränge DK Dunkle Kirsche sind zu einem Behind my back mutiert!
Das Design ist von Justyna Lorkowska und sehr schön zu stricken.

Ich hatte ja schon von meinen manchmal sehr verzweifelten Versuchen,
mir ein passendes Kleidungsstück zu stricken, erzählt.
Dieses Mal hab ich nur einmal geribbelt!
Yeah!


Vorne ganz schlicht.....


und tada... Hinten mit Muster!





 Das Muster hatte beim Stricken schon richtig viel Spaß gemacht!


verlinkt beim MMM

Samstag, 4. Februar 2017

TSA {Februar 2017}


Ordnungshelfer gibt es soooo viele...
Ich habe mir mein Strickzeug zum Thema gemacht!

Ich wollte schon länger schicke Projektbeutel wie meine Strickfreundinnen sie besitzen...
Aber...
Zum Kaufen dieser tollen Beutel war ich immer zu geizig... mit dem Geld...:
"Das kannst du doch selber nähen, Stoff hast du eh da!"

Zum Selbernähen dieser tollen Beutel war ich auch immer zu geizig...  mit meiner Zeit...:
"In der Zeit hast du dir eine schicke Klamotte genäht, Zip-Lock Plastiktüten tun es ja auch!"

So hab ich die Gelegenheit beim Schopf gepackt und hab mich dem Dilemma angenommen!

Es sollte was sein, was ich mal schnell in die Handtasche stecken kann....
dann viel mir ein, dass es fürs Stricken in der Öffentlichkeit toll ist,
 wenn man sie auf den Boden stellen kann. 
Lange überlegt, mit ist aber nix eingefallen, wie ich dieses Kombinieren könnte. 
Also hab ich zwangsläufig zwei genäht. 

1) für die Handtasche...



Dieser Projektbeutel hat, wenn er leer ist, keinen eigenen Stand 
und lässt sich je nach Volumen der Strickutensilien zusammenknautschen 
und passt dementsprechend in jede größere Handtasche.

2) für den Stricktreff in der Kneipe o.ä. 





Es ist der selbe Grundschnitt...
Aber aus Wachsstoff mit Vliseline verstärkt, 
Henkel dran und zum Verschliessen einen Kordelverschluss.

Und wie der Zufall es will, Dienstag ist Stricktreff! 
Da werden ich Beutel Nr. 2 in jedem Fall ausführen.  

verlinkt bei
TaschenSewAlong 2017 bei 4 Freizeiten und greenfietsen
 und





Mittwoch, 1. Februar 2017

Auf den Nadeln {Februar 2017}

Aktuell auf den Nadeln

Die Strickmädels hatten vor kurzem den Shockwaves-KAL begonnen. 
Es sind schon einige tolle Shockwaves entstanden, und einer ist noch in der Mache. Ich war noch mit 2 anderen Projekten (siehe unten) beschäftigt, und hab nun mit einiger Verspätung gestartet. Wie auch die Shockwaves von Frau Feierabendfrickeleien und Polly Ester Hoppenstedt ist er aus dem selben Kit von WalkCollection. 



Dann habe ich einen Comodo angenadelt. 
Aus einem Wollmeisen Lace NIP - Strang in der Farbe "47 Ag"


Letzen Monat fertig geworden:

Endlich wieder ein Kleidungsstück! 
Ich trage gerne gestrickte Jacken oder Pullis,
 allerdings scheue ich mich immer wieder.
Da das immer wieder ribbeln und neu versuchen heißt.
 bis es weder zu weit noch zu eng ist.
Und wirklich, wirklich gut sehen gestrickte Teile meiner Meinung nach
auch nur bei kleineren Kleidungsgrößen als ich sie trage aus.
Aber davon lass ich mich nicht beirren.

Aber Tücher und Socken sind da eindeutig dankbarer.
😎

Aber hier nun mein "Behind my back" aus Wollmeise DK in der Farbe Dunkle Kirsche.
Und er passt!!!
weitere Fotos folgen...
hier trocknet er nach dem Enspannungbad noch!
Das Rückseitenmuster kennt ihr ja schon vom letzen Monat!


Mein Solaris aus dem wundervollen Garn von SnailYarn
welches ich in Hamburg auf dem Wollfest gekauft habe, ist auch fertig. 




Wolle gekauft:

Ich war auf der Kreativmesse in Godesberg 
und habe diese tolle Wolle beim Strickfuchs gekauft. 
Es ist ein Merino / Seide / Yak -Mischgarn und fühlt sich herrlich weich an!  
Ich freue mich schon es zu verstricken!
Das wird mein "Ich freu ich auf den Frühling-Tuch"!


verlinkt bei Maschenfein!