Graue Eminenz

Es ist immer aufregend wenn ein großes Projekt endlich von den Nadeln gleitet. 

So wie jetzt mein Silienzioso.... 

Auf der einen Seite war ich so froh... ihn bald tragen zu können, 
auf der anderen Seite fehlt er mir allerdings auch als ständiger Begleiter!
 Ich hab ihn auf der Bahnfahrt zu Berlin Knits im August letzten Jahres angeschlagen, 
und von da an hab ich immer mal wieder an ihm gestrickt. 
Meist unterwegs... auf Stricktreffs, längeren Autofahrten, 
Arztbesuchen usw. 

Die graue Eminenz hat auch schon einen Bruder, der aber wie so oft, zwar älter, 
aber seltsamerweise kleiner ist. 
Es ist das gleiche Garn, ich hab allerdings nicht gewogen, 
ob er vielleicht viel schwerer war als angegeben!
Hab ich vielleicht mit einer anderen Nadelstärke gestrickt???
Notiert hatte ich mir die gleiche. 
Mysteriös!

Aber ich glaub ich lieb ihn trotzdem... oder gerade deswegen?!




Übereinandergelegt sieht man den Größenunterschied am Besten!


Anleitung: Silenzioso von Astrid Müller
Wolle: Wollmeise Pure in 13 Al und 47 Ag
Nadeln: HiyaHiya 3,25mm