FJKA 2015 #4

Zweiter Zwischenstand 
Ermüdungserscheinungen, Passformmängel, die leidigen Ärmel und andere Ärgernisse


Ermüdungserscheinungen hab ich noch keine, 
die Farbe ist ein echter gute Launemacher!
Ich hab das Jäckchen mal übergeworfen, 
aber von Passform kann man da noch nicht sprechen.  
leidige Ärmel: ja da bin ich nun...

Ich hatte es als echten Vorteil gesehen dass die Jacke ohne Naht gestrickt wird,
aber bei den Ärmeln in Runden stört das ganze "Ding" da unten dran aber gewaltig!!
Zuerst hab ich mich mit Rundstricknadeln und dem MagicLoop versucht.
War aber nicht so meins!
Da komm ich mit dem Nadelspiel schon viel besser klar!!


Nun zu der Wolle.. da ich die gekauft hatte ohne ein Projekt im Kopf zu haben, habe ich mich für den Rumpf für ein Maxi-Bobble (450g) entschieden.
 Da dachte ich noch besser ein bisschen zu viel... als zu wenig!
Zu wenig ist in der Tat sch...!
Aber im Nachhinein wäre ich bei dem Projekt für den Rumpf
 mit einem Midi-Bobble (300g) ausgekommen,
denn ich habe noch 180g übrig.
Dann hätte ich auch den ganzen Farbverlauf bis zum Anthrazit verstricken können.
Für die Ärmel nehm ich jetzt jeweils ein Mini-Bobble (150g)
 und beginne erst beim 3. Farbwechsel, damit es in den Rumpffarbverlauf passt.
Mal sehen wie es hinkommt!

So, genug erzählt.... Beweisfotos her!!!

mein aktueller Stand:

zum Thema Ärmel:

der Farbverlauf ist super!!!

Dies ist der fehlende Farbverlauf vom Rumpf, welcher noch übrig ist.
Sehr schade!!

Das ganze geht jetzt zum MMM wo alle Frühlingsjäckchen in Reihe stehen!