Ausbeute des Stoffmarktes in Köln oder To Do Liste des nächsten Monats!


In letzter Zeit hab ich viel Kleinkram genäht, 
welchen ich mangels Fotos noch nicht posten konnte.
Auch hab ich einer Freundin einige Wünsche erfüllt! 
Diese folgen aber noch.... versprochen! 

Aber ich war gestern mit meinem Göttergatten auf dem Stoffmarkt am Kölner Mediapark, 
und zwar sehr erfolgreich!


Das dann noch ein Kölner Shopping-Bummel  und ein Ikea-Besuch folgten (beides auch sehr erfolgreich) hatte zur Folge das wir den ganzen Tag unterwegs waren,
 für den Rest des Monats (und vielleicht auch den folgenden) sparen müssten,
 ich aber abends sehr glücklich und zufrieden war. 
Was brauch Frau auch mehr! 

Theoretisch seht ihr hier:


Ein rotes jerseykleid (ob ich mich das traue zu tragen?)
ein beigefarbenes Shirt (wird dringend für unter meinen Paulie benötigt)
ein rot/buntes Maxikleid (für noch kommende warme Tage, aber spätestens den Kanarenurlaub im Oktober)
ein Kleid fürs Patenkind (hat bald Geburtstag)
ein Sweatshirt (mit Kuschelfaktor innen, schonmal für den Herbst)
 noch 2 weitere Geschenke für Patenkinder (Röckchen und Hose)
ein graues Shirt mit Pusteblumen (das ist Interlock... )
eine Hose (wird seit fast 10 Jahren wieder meine Erste) 
ein grau/gelbes Kleid (normale Länge oder Maxi?? Ich weiss es noch nicht)

Die Schnitte hab ich auch schon halbwegs im Kopft und sind überwiegend vorhande.
Für das Maxikleid und die Jeanshose, muss ich mir noch Schnitte aussuchen und kaufen,
 kann mir jemand was empfehlen????

Gerade vor der Hose hab ich Angst... ich hab mir früher schon Hosen genäht... aber als dann mein 
Körper anfing keinen Standardmaßen mehr zu entsprechen (sprich an allen Stellen die selbe Größe)... hatte ich auf deutsch gesagt die Schnauze voll... hier abhähen.... da Nahtzugabe herauslassen... und das Ergebnis war immer noch unbefriedigend!

Ich bin mächtig Stolz auf mich, das ich nur Stoffe gekauft habe, 
zu welchen ein detaillierter Plan besteht. 
Das ist klappt sonst nicht immer!